Die "Guantanamera"

noten

 

marti

Peso-Schein aus Kuba zeigt den Freiheitshelden und Dichter José Martí, der im Unabhängigkeitskrieg gegen die Spanier gefallen ist. Die heute bekannten "Guantanamera"-Strophen sind seinen "Versos Sencillos" entnommen.

 

Ich bin ein ehrlicher Mensch,
komme von da, wo Palmen wachsen,
und ehe mich der Tod zum Schweigen bringt
möchte ich aus ganzer Seele meine Verse darbieten.

Mi verso es de un verde claro
y de un carmin encendido
mi verso es un ciervo herido
que busca en el monte amparo

Con los pobres de la tierra
quiero yo mi suerte echar,
el arroyo de la sierra
me complace más que el mar.

fernandez

 

Joseíto Fernandéz gilt als Autor der "Guantanamera". Seine Nachfahren erhalten auch noch GEMA-Tantiemen für Aufführungen des Liedes. Es steht heute aber fest, dass die "Guantanamera" ein altes Improvisationsmodell ist, das Fernandéz in den 30er Jahren benutzt hat, als er im Rundfunk - der "Cronica Roja" des CMQ - seine subversiven Nachrichten mit improvisierten Décimas über aktuelle Tagesereignisse garnierte. Als die "Guantanamera" (noch nicht mit dem Martí-Text!) in Kuba immer bekannter wurde, nahm Fernandéz mehrere Schallplatten mit diesem Lied auf. (Unsere Live-Aufnahme zeigt diesen Gesangsstil.)

seeger

 

Pete Seeger sang am 8. Juni 1963 die "Guantanamera" (angeblich erstmals) in der New Yorker Carnegie-Hall. Das nebenstehende Bild zeigt das Schallplatten-Cover dieses denkwürdigen Konzerts. Dadurch wurde die "Guantanamera" international als Solidaritätslied mit dem kommunistischen Kuba und als politisches Protestlied bekannt. Pete Seeger benutzte drei Strophen aus den "versos sencillos" von José Martí, die niemand verstand. Ein "revolutionärer" oder "kommunistischer" Text ist dies jedenfalls nur sehr bedingt:

2 Mein Vers ist von hellem Grün und von einem leuchtenden Rot, Mein Vers ist ein verwundeter Hirsch, der im Gebirge Schutz sucht.

3 Mit den Armen der Erde will ich mein Los teilen, und der Bach aus den Bergen gefällt mir mehr als das Meer.

guajira

 

In gut geführten Musiklehrbüchern steht, dass "Guajira" eine kubanische Tanzform ist. Doch steht dieser Tanz im 3/4-Takt. Das Lied "Guantanamera" jedoch steht im 4/4-Takt. Es benutzt, wie viele historische Aufnahmen von Fernandéz zeigen, ein Rhythmusmodell, das noch heute unter der Bezeichnung "son cubano" auf La Palma (zum Beispiel alljährlich bei Décima-Gesangs-Wettbewerben in Tijarafe) zu hören ist. Unser Karaoke-Beispiel baut auf diesem Modell auf.

"Guajira" heißt in Kuba auch " Bäuerin", vornehmlich aus dem Osten der Insel, der von den Kanaren aus besiedelt worden ist. "Guajira Guantanamera" heißt dann "die Bäuerin aus Guantánamo". Ein zeitgenössischer kubanischer Maler stellt sich dies Wesen wie links abgebildet vor.

guantanamo

 

 

"Guantanamera" heißt wörtlich als "die aus Guantánamo Stammende". "Guantánamo" ist die östlichste Provinz Kubas, die - wie gesagt - von den Kanaren aus besiedelt worden ist. Dort fand auch Martís Kampf gegen die spanischen Konialherrn statt. Die USA haben letztendlich 1898/99 die Spanier aus Kuba vertrieben und das Land anektiert. 1903 wurde Kuba dann selbständig und musste ein 116 km 2 großes Areal an der Bucht von Guantánamo als US-Militärbasis abtreten. 1934 wurde ein Pachtvertrag geschlossen. Fidel Castro nimmt seit 1959 die Pachtzahlungen von jährlich 4085 $ demonstrativ nicht mehr an. Zwischen 1962 und 1999 wurden 8262 Verletzungen des kubanischen Hoheitsgebietes und 5236 „provocaciones“ registriert.

gefangene

Zu einer weltweiten "Provokation" wurde die Tatsache, dass die US-Regierung auf eben diesem Militärgelände 2001/02 ein Gefangenenlager für Terrorismus-Verdächtige errichtet hat: nunmehr ist es von politischem Vorteil, dass hier ein "US-amerikanisches Gelände" nicht echtes USA-Territorium ist. Denn hier gilt das Bundesrecht nicht. (Und dass das internationmale Kriegsrecht nicht gilt, ist inzwischen auch bekannt.)

Wer heute "Guantanamera" singt, dürfte kaum umhin kommen, daran zu denken, dass dies "aus Guantánamo stammend" heißt.

 

Eine Karaoke-Version (Midifile) zum Üben (mid)
(Refrain wird nur jeweils 1 x gespielt)

Eine Mitsingversion, Feldaufnahme Carola Schormann (mp3)
(Refrain wird jeweils 2 x gespielt )

Die ganze Geschichte der "Guantanamera" erzählt von Wolfgang Martin Stroh (pdf) - und als html-Seite

Ein Liedblatt zur "Guantanamera" (pdf)